LoRaWAN in Deutschland - Intelligente Kommunikationslösung

Um ein großes Netzwerk für die Kommunikation über weite Entfernungen aufzubauen, bietet sich das Netzwerkprotokoll LoRaWAN an. LoRaWAN öffnet in Deutschland und Österreich die Tür zum „Internet der Dinge“ und ist als Bestandteil einer Smart City nicht wegzudenken. 

Das „Internet der Dinge“ erreicht das Stadtleben – unter dem Begriff versteht man die Kommunikation von Alltagsgegenständen mit Menschen bzw. anderen Gegenständen über das Internet. Die intelligente Stadt der Zukunft reagiert also dynamisch auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger.

Das Internet der Dinge

Klingen oben genannte Szenarien noch recht futuristisch, sind sie technisch längst umsetzbar. Bisher scheiterte eine Realisierung meist an zu hohen Umsetzungskosten. Mit free-key LoRaWAN ist eine kostengünstige Verwirklichung solcher Anwendungen möglich.  

Überblick auf eine Stadt - Digital

Was ist LoRaWAN?

LoRaWAN ist ein Low-Power-Wireless-Netzprotokoll – damit können bei niedrigerem Energieverbrauch, als bei bisherigen Technologien, Daten über eine hohe Reichweite übertragen werden. Besonders interessant ist diese Technologie, um verschiedene Geräte auf längere Distanz im „Internet der Dinge“ miteinander kommunizieren zu lassen. Für den Datentransfer sind Gateways notwendig, welche mit dem Internet verbunden sind.  

Und hier kommt free-key ins Spiel: An allen unseren Einspeisungen für das free-key WLAN haben wir die Möglichkeit, neben den herkömmlichen Hotspots mit Internetzugang zusätzlich noch gleich einen LoRaWAN-Gateway für die Verbindung zu den Servern zu installieren.  

Anwendungsfälle und Einsatzbereiche

LoRaWAN wurde für einen flächendeckenden Einsatz geschaffen und kann bei allen Anwendungen, welche keine großen Datenmengen verschlingen, verwendet werden. 

Am besten geeignet ist LoRaWAN für Einsatzgebiete wo:

  • der Zugang zu Strom (Elektrizität) begrenzt oder eingeschränkt ist
  • die Standorte physisch nur schwer zugänglich oder sehr abgelegen sind
  • die Anzahl der Endgeräte wesentlich höher im Vergleich zu herkömmlichen Mobilfunkverbindungen liegt
  • die Endgeräte Nachrichten nicht laufend senden müssen

Einige Anwendungsbeispiele möchten wir nennen: 

  • Smart City
  • Ampelsteuerung
  • Park Sensoren
  • Abfall Management
  • Umwelt-Monitoring
  • Industrie-Prozesskontrolle
  • Medizinische-Kontrolle
  • Nachverfolgung Nahverkehr – Bus-Tracking

Jetzt gleich unverbindlich anfragen!

Sprechen Sie uns einfach an –
wir finden garantiert auch das passende System für Ihre Bedürfnisse!


Treten Sie mit uns in Kontakt!

Kundenmeinungen

  • „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten klappt von Anfang an einwandfrei, problemlos und schnell. Bei Fragen und Unklarheiten steht uns die IT-lnnerebner GmbH stets zur Seite und überzeugt mit einer freundlichen und kompetenten Arbeitsweise.“


    Stadt Taunusstein
  • „Alles in allem ein Rundum-sorglos-Paket, bis jetzt hat jegliche Umsetzung reibungslos funktioniert. Bei Fragen steht die Firma IT-lnnerebner GmbH innerhalb kürzester Zeit gerne Rede und Antwort und ist dabei immer freundlich und zuvorkommend.“


    Gemeinde Dautphetal
  • „Für die sehr gute Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts „Digitale Dorflinde" des Landes Hessen möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Mit der Qualität der installierten Hardware sind wir ebenso zufrieden, wie mit den Supportmöglichkeiten und der zur Verfügung stehenden Sendeleistung.“


    Kreisstadt Hofheim am Taunus
  • "Vom ersten Beratungsgespräch im Jahr 2016, über die Planungen 2016 und 2018, der Vorbereitung des Förderantrags bis hin zur Umsetzung und Betreuung der Maßnahme sind wir sehr zufrieden."


    Gemeinde Beselich
  • "Die technische Umsetzung war aufgrund der guten Erklärungen kinderleicht und das machte die Inbetriebnahme der Komponenten auch für nicht so versierte Personen möglich."


    Stadt Ober-Ramstadt