«

»

Steigende Vernetzung = sinkende Sicherheit?

Jugendschutzfilter im Internet

Sicher surfen wird immer wichtiger

Nicht ohne Grund wird sicheres Surfen immer wichtiger, denn aufgrund des rasanten Anstiegs an weltweiten Internetusern und unzähligen Inhalten, nimmt das Internet immer größere Dimensionen an. Nachdem die tägliche Nutzung schon zu unserem Alltag zählt, entwickeln professionelle Hacker immer raffiniertere Methoden, um an Daten, Bilder und Inhalte zu gelangen. Doch neben den Hackern werden vor allem die Inhalte von illegalen Internetseiten zu einem immer ernsteren Thema, das vor allem WLan-Betreiber und Anbieter in Verlegenheit bringen kann.

 

Absolute Sicherheit – ist das möglich?

In der heutigen, schnelllebigen digitalen Welt wird es immer schwieriger, unerwünschte Inhalte von Internetusern fernzuhalten. Doch wo sich kriminelle User immer schneller weiterentwickeln, entwickeln sich auch Sicherheitssysteme ebenso schnell weiter. Illegale Inhalte auf Internetseiten sind trotz der zum Teil bestehenden Anonymität ein großes Problem. Sie gefährden vor allem junge Nutzer, die mit gefährlichen, obszönen und nicht jugendfreien Inhalten in Berührung kommen aber auch unwissende Nutzer, die über mögliche Gefahren nicht aufgeklärt werden.

Sicherheit im Internet

Für WLan- & Internetanbieter ein notwendiges Tool

Gerade bietet ihr als Unternehmen freies WLan an Besucher an und schon ist sie da – eine Meldung über den Download von illegalen Inhalten. Doch wie geht es dann weiter? Wer ist dafür verantwortlich? Woher weiß ich, wer der Verursacher war? Wie kann ich unerwünschte Inhalte überhaupt sperren und solchen Vorfällen vorbeugen?

Die Antwort ist zugleich auch die Lösung – ein spezieller Surf Guard der innerhalb unseres Angebotsspektrums schon zur Standard-Ausstattung jeden WLan-Systems gehört bzw. gehören soll. Dieses eigens entwickelte, intelligente Komplettpaket filtert schädliche Webinhalte, die User und Unternehmen vor dem bösen Erwachen schützen. Ob gewaltverherrlichende, strafbare Inhalte, bösartige Computerviren oder unmoralische Angebote – all jene Inhalte werden mit absoluter Transparenz in privaten und öffentlichen WLan-Systemen gesperrt.

 

Surf Guard - ein intelligentes Komplettpaket

Oft nutzen zur erhöhten Sicherheit schon kleine Vorkehrungen wie ein eigener Jugendschutzfilter, da er Inhalte, die für Minderjährige nicht geeignet sind, nicht mehr zugänglich macht. Außerdem sind gerade Kinder und Jugendliche eine starke User-Gruppe im Internet, die oft nicht zwischen richtig und falsch unterscheiden kann und dadurch in Fallen geraten kann. Es liegt also in der Hand jedes Internetbetreibers, die nötige Sicherheit im Internet zu ermöglichen.

Wir sind auf die Sicherheit im Internet spezialisiert und bieten daher unseren Kunden gerne Sicherheits-Konzepte an, um User vor schädlichen Inhalten zu schützen. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>