«

»

Mobilität dank S-Bahn… und WLan!

Morgens auf dem Weg ins Büro…

…nachmittags auf dem Weg zum Stadtbummel oder nach Feierabend auf dem Weg nach Hause – jeder ist nahezu täglich unterwegs und die Mehrheit nützt dafür die öffentlichen Verkehrsmittel, so wie beispielsweise in Stuttgart. Doch neben der täglichen Nutzung von Öffi’s kennt mit Sicherheit jeder von euch das Bild des Fahrgastes, der während der gesamten Fahrt nur in sein Smartphone blickt. Da liegt es doch auf der Hand, all den Fahrgästen freies WLan in den S-Bahnen anzubieten, oder? Neben dem nützlichen Vorteil für Fahrgäste, wirkt sich dieser Service auch für die Bahnbetreiber äußerst positiv aus.

Die S-Bahn in Stuttgart – vernetzt nicht nur Stationen!

In der Hauptstadt von Baden-Württemberg dient speziell die S-Bahn als wichtigstes Verkehrsmittel im öffentlichen Personennahverkehr. Auf einer gesamten Streckenlänge von 215 km und insgesamt 83 Stationen, kann es oftmals schon ziemlich hektisch ablaufen – gerade in den Morgen- und Abendstunden rund um die Rush-Hour. Doch das Liniennetz der S-Bahn verbindet und vernetzt nicht nur dank Streckenabschnitten. Seit kurzem haben Fahrgäste die Möglichkeit, kostenloses WLan während der Fahrt zu benutzen, um mal kurz seine Mails zu checken, sich über Neuigkeiten zu informieren oder um nach Lust und Laune im Netz zu surfen.

Jedoch handelt es sich hierbei um einen Testlauf, denn es wurden bisher nur zwei S-Bahnen mit WLan ausgestattet. Nun soll dieser Service ein halbes Jahr getestet werden, bevor über weitere Vorgehensweise verhandelt wird. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen täglich den öffentlichen Nahverkehr nutzen, sollte der Testlauf unbedingt in die Standartausstattung aller S-Bahnen umgewandelt werden.

 

Mobile WLan-Lösung "free-key"

Attraktivität für Öffi’s und weniger Vandalismus

Freies WLan während der Fahrt macht für viele Fahrgäste die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel attraktiver. Keine Staus, Bewegungsfreiheit und kostengünstiger als ein eigenes Fahrzeug – die Vorteile für Fahrgäste sind groß. Doch auch die Bahnbetreiber profitieren von der Bereitstellung von WLan in den S-Bahnen. Vandalismus kann deutlich reduziert werden, schließlich würde man sich während der Fahrt anderwärtig beschäftigen, als mit der Verursachung kostenintensiver Schäden.

 

Spezialist für freies WLan in öffentlichen Verkehrsmitteln

Die mobile Lösung von „free-key“ brachte schon in vielerlei öffentliche Verkehrsmittel, wie etwa Taxis oder Busse, freies WLan und verwandelte diese kurzerhand zu fahrenden Hotspots. Surfvergnügen zum Nulltarif, der zur Vernetzung mit Freunden, Bekannten, Geschäftlichem und Wissenswertem beiträgt – die Zukunft liegt im weiteren Ausbau von freien WLan im öffentlichen Raum. Wir sind jedenfalls gespannt, wie sich der Testlauf der S-Bahn Stuttgart verhält und wie die Nutzung bei den Fahrgästen ankommt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>